Bebo-Infos

über anatomische Details der Körpermodelle

Muskeln

M. sphincter ani externus bzw. Levator-ani-Hals/Stiel

Therapie Beckenboden mit Analmuskulatur, Rectummuskeln, Proktologie
M. sphincter ani externus am 3D Beckenbodenmodell

 

Tausch- und Wechselmodul

Zugunsten der verschiedenen Therapiegebiete und der Variabilität in der Therapiearbeit, ist der Levator-ani-Stiel als separates Erweiterungsmodul gefertigt.

Er kann auf Wunsch auch fest integriert (festgenäht) werden .

- inkl. Besfestigungssysteme am M. sphicter ani externus (hellrot)

- inkl. Befestigung am Rectum (braun)

 


M. ischiocavernosi und M. transversus perinei superficialis

Hebammen Geburtsvorbereitungs Bebomodell Aufklärung
Abbildung des 3 D Beckenbodenmodells

 

Diese Muskeln sind standardmäßig an den flachen Bebos und können auf Wunsch auch beim 3 D Bebomodell extra angefertigt werden. Die Muskeln werden angenäht und sind somit fest am Muskel M. transversus peri. sup.

 

- Inkl. gekennzeichnetem Muskelfaserverlauf durch Muskelfaserverlaufsnähte + durch die Längsseite der schmalen Muskeln.

- Muskelbauchdarstellung (auf dem Foto nicht gut erkennbar)


M. transversus perinei profundus

abnehmbare Muskelschichten beim Beckenbodenmodell aus Filz für Cantienica Therapeuten
Beckenbodenmodell in 3 Muskelschichten

 

Getrennter Durchtritt von Urethra und Vagina

Die Urethra und Vagina  werden im Sobotta*, S. 221 und Thieme/dtv*, S.107 mit getrennten Durchtritten durch den M. transversus perinei profundus (der Dreiecksmuskel -rosa-) dargestellt. Diese Darstellung wurde für die Modelle übernommen.

 

Durchtritte vereinigen

Bei dem Wunsch, das beide Ausgänge einen gemeinsame Durchtrittöffnung haben sollten, gelingt es leicht, mit der Schere die beide Durchtritte zu vereinigen.


Levatorplatte/Weichteilbrücke

Beckenboden Muskeln in mehreren Schichten abnehmbar, 1:1 in normaler, originaler Naturgöße
Beckenbodenmodell Deluxe Innenansicht

 

Anatomie und Funktion

Die Weichteilbrücke ist ein elastischer Muskelgurt vom Anus bis Steißbein, u.a. vom M. pubococcygeus zwischen Schambein und Steißbein gebildet wird.

Dieser Muskelgurt sichert die Organe in ihrer Position, gibt eine schnelle reflektorische Rückantwort (Trampolineffekt) auf plötzliche Druckereignisse zum Beispiel beim Husten oder Niesen und hat eine absinkende Funktion bei der Entleerung oder Geburt.

 

Die Levatorplatte/Weichteilbrücke ist beim Beckenbodenmodel Deluxe herausgearbeitet worden.


Das männliche Beckenbodenmodell

Beckenbodenmodell Mann, Anatomiemodell
Beckenbodenmodell Mann, Anatomiemodell
männliche Blase mit Prostata für Beckenbodenmodell

 

Der Umbau von weiblich auf männlich

Durch den einfachen Umbau des weiblichen Beckenboden, wird das Modell als männliches Beckenbodenmodell nutzbar:

- Entfernung der Gebärmutter

- Ergänzung von Prostata mit Innerem Schliessmuskel

- Ggf. mit männlichen M. bulbosponigosus

 

Diese vereinfachte, aber durchaus sehr brauchbare Darstellung, ist der Doppelnutzung geschuldet.

 

 

Der optische Unterschied dieses Modells:

- Der männliche Beckenboden hat keinen Durchtritt für die Vagina.

- Der M. bulbospongiosus ist beim Mann größer (als Extra-Modul erhältlich).

 

Ein eigenes männliches Beckenbodenmodell ist auch herstellbar, ließe sich aber umgekehrt nicht so einfach in ein weibliches Beckenbodenmodell verwandeln.



 

Anatomiequellen:

* Netter, Frank H., Atlas der Anatomie des Menschen, Gesamtausgabe Band 1-3, 3. Auflage, Urban & Fischer Verlag

* Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen 2, 18. Auflage, Urban & Schwarzenberg Verlag

* dtv-Atlas der Anatomie, Tafeln und Texte, Bewegungsapparat Band 1, 6. Auflage, Thieme Verlag 

* Tanzberger, Der Beckenboden - Funktion, Anpassung und Therapie, Das Tanzberger Konzept®, 3. Auflage, Urban & Fischer Verlag