Kennzeichnung des Beckenbodens

Anatomie - Who ist who am Bebo

anatomische Namen, Beckenbodenbegriffe, Beckenbodennamen, who ist woh am Beckenboden
Die ganze Rolle mit anatomischen Beckenbodenbegriffen
Kennzeichung des Beckenboden, Beckenbodennamen, Bebo Begriffe, Benennung des Beckenboden
130 cm Rapport mit je 15 Begriffen

 

 

Zur Kennzeichnung gibt es ein Beschriftungsband mit 15 anatomischen Begriffen, die den Beckenboden betreffen:

  • innere Beboschicht
  • m. levator ani
  • m. puborectalis
  • m. pubococcygeus
  • m. iliococcygeus
  • "Stiel" des Levator ani
  • mittlere Beboschicht
  • diaphragma urogenitale
  • m. transversus perinei profundus
  • m. transversus perinei superficialis
  • m. ischiocavernosus
  • äußere Beboschicht
  • m. bulbospongiosus
  • m. sphinkter ani externus

 

Das Band ist insgesamt 1,30 m lang und 0,15 m breit. Die Begriffe passen für den flachen und den 3D-Beckenboden.

Die Schrift ist einseitig auf ein Satinband gedruckt. Das Band ist in die einzelnen Begriffe zerschneidbar, z. B. können so die einzelnen Begriffe rückseitig an die jeweiligen Muskels genäht werden oder als "Puzzle" immer wieder mit zugeordnet werden.